beim Zahnputztraining
vor der Zahnreinigung
nach der Zahnreinigung

... dafür sorgen, dass sich keine Beläge auf unseren Zähnen und auf unserem Zahnfleisch halten können.

Tun wir nichts, so werden Karies und Zahnfleischentzündung mit einher- gehendem Knochenabbau unser Kauorgan befallen und es zerstören.
Qualitativ hochwertige Füllungen, Inlays, Kronen, Implantate oder komplizierte, feinmechanisch perfekte Ersatzteile, die sehr kostenintensiv sind, können zwar manchmal den Verlust an Zahnsubstanz oder von Zähnen vorübergehend ausgleichen und die Kaufunktion einigermaßen wiederherstellen, aber die Krankheit lässt sich damit allein nicht aufhalten!

Ist es nicht oft so, dass wir materiellen Gütern, wie z.B. unserem Auto hin- sichtlich seiner Ausstattung, Pflege und Wartung mehr finanzielle Aufmerksamkeit schenken als den eigenen Zähnen, die wir täglich gebrauchen und die auch noch ein Leben lang halten sollen? - Wir sollten daran denken, dass die eigenen Zähne mehr Wert sind als jeder nur erdenkliche Luxusartikel. Die Wissenschaft und die Zahnärzte fordern Prophylaxe-Maßnahmen für jedes Alter und für ein Leben lang!

Wie konkret funktioniert Prophylaxe nun für mich selbst?

Als erstes sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es um Ihre eigene Zahngesundheit geht und ob Sie sich dabei helfen lassen wollen.

Wenn ja, haben wir für Sie ein professionelles Zahnreinigungs- und Zahnpflegeprogramm zusammengestellt, das wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch gern zeigen und vermitteln wollen.

Im Wesentlichen beinhaltet das Programm weitere, ausführliche Informationen, Instruktionen, ein auf Sie individuell abgestimmtes gemeinsames Zahnputztraining und die erforderliche Motivation.

Dazu empfehlen wir Ihnen die für Sie richtige Zahnbürste und weitere Zahnpflegehilfsmittel. Gleichzeitig helfen wir Ihnen bei der Entscheidung, ob eine Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste für Sie sinnvoll ist.

Für diesen Prophylaxe-Kurs sind in der Regel zwei zeitlich voneinander getrennte Sitzungen mit jeweils ca. einer Stunde Dauer und in einem Abstand von 4 bis 6 Wochen erforderlich.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch eine regelmäßige, professionelle Zahnreinigung an.

Auch hier bestätigten Untersuchungen, dass man sein Erkrankungsrisiko durch eine mindestens viermalige Inanspruchnahme pro Jahr auf ein Minimum reduziert. Detaillierte Informationen bei www.zahn-forum.de oder PDF-Datei.

<- zurück                                                   <<-- zur Übersicht